· 

Sein Immunsystem stärken und unterstützen kann jeder

Was gehört zum Immunsystem?

Nicht nur im Herbst und Winter ist unser Immunsystem besonders gefordert. Im Augenblick muss es fast noch eine ordentliche Schippe oben drauf legen. Gute Abwehrkräfte sind eine wichtige Grundlage für unsere Gesundheit.

Unser Immunsystem ist unsere körpereigene Abwehr. Dieses Abwehrsystem ist in der Lage unseren Körper vor ungebetenen Eindringlingen wie Bakterien, Viren oder Parasiten zu schützen.

Es ist so intelligent, dass es z.B. zwischen körpereigenen oder körperfremden Bakterien oder harmlosen oder bösen Eindringlingen  unterscheiden kann.

(Ausnahmen bilden hier z.B. Allergien oder Autoimmunerkrankungen, wo es eine Störung in der Immunregulation gibt.)

 

Das Immunsystem hat unterschiedliche Barrieren und Schutzsysteme.

Unsere Haut und die Schleimhaut ist unsere äußere Barriere. Ist ein Keim doch im Körper, kommen Immunzellen, Botenstoffe und Antikörper zum Einsatz, die sich überall im Blut und im Gewebe befinden, besonders im Lymphsystem (Lymphknoten, Milz, Mandeln) und in den Schleimhäuten der Atemwege. Alleine in der Schleimhaut des Darms befinden sich etwa 70 % des Immunsystems.
Das ist unsere innere Barriere.

Was können Sie im Alltag für Ihr Immunsystem tun?

Achten Sie auf eine gesunde Ernährung und eine ausreichende Trinkmenge. Frisches Obst und Gemüse, dass reich an Vitaminen und allen nötigen Vitalstoffen ist, ist wichtig fürs Immunsystem. Damit unterstützen Sie auch gleichzeitig Ihren Darm mit seiner Darmflora und eine gute Verdauung.

 

Bewegung, im besten Fall an der frischen Luft, kann stärkend auf Ihr Immunsystem wirken. Entweder machen Sie einen ruhigen Spaziergang oder wenn es Ihnen gut tut, auch etwas ausdauernden Sport. Hier entscheidet aber auch das richtige Maß, überfordern Sie Ihr System nicht.

Sorgen Sie aber auch für regelmäßige Entspannung. Auch das hat einen positiven Einfluss auf unser Immunsystem.

 

Kurze Wasseranwendungen zur Stärkung des Immunsystems, wie z.B. Wechselduschen, hat schon Pfarrer Kneipp eingesetzt,

 

Was kann die Naturheilkunde zusätzlich tun und wie kann ich Sie unterstützen?

Eine ganze Reihe von ergänzenden Therapiemethoden eignen sich meiner Meinung nach, um ein schwaches Immunsystem zu stärken.

Bei einigen dieser Methoden ist eine ganzheitliche Blut-Analyse im Labor im Vorwege unbedingt notwendig. Aus meiner Erfahrung gibt eine Blut-Laboranalyse aber immer sehr wichtige Hinweise, in welchen Bereichen der Stoffwechsel und somit auch das Immunsystem Unterstützung benötigt. Eine ganzheitliche Blutuntersuchung kann so also nicht nur im Hinblick auf das Immunsystem hilfreich sein, sondern auch präventiv-therapeutisch wichtige Hinweise geben.

 

Haben Sie Fragen zum ganzheitlichen Labor oder welcher naturheilkundliche Weg für Sie geeignet ist, sprechen Sie mich einfach an. Ich freue mich auf Sie und bin gerne für Sie da. Über Kontakt haben Sie die direkte Verbindung zu mir.

 

Herzlichst & bleiben Sie gesund! Ihre Susanne Ewert