Schule ? - Entspannt !

Ganz ehrlich?.... den Satz hätte ich in meiner Schulzeit auch gerne öfter mal gesagt oder gedacht! 🙈

Und das ist heute, unter euch Schülern, sicher nicht anders. Und wahrscheinlich denkt auch der eine oder andere Lehrer so....

 

Ist die Schule heute denn so viel anders/anstrengender/fordernder als vor ein paar Jahren??? 🤔

Die Schule und das was verlangt wird, hat sich wahrscheinlich gar nicht so sehr verändert, ..... aber die Zeit, in der Unterricht heute stattfindet, hat sich doch sehr verändert. Und das hat vorallem sehr viel mit dem Internet und Handy zu tun.🙄

 

Versteh mich bitte nicht falsch,... ich mag das alles sehr und nutze es täglich. Aber die Technik fordert verdammt viel Aufmerksamtkeit und Zeit von uns und somit auch viel von unserer Energie und Konzentration. Das geht auch vielen Erwachsenen so!

Und da können wir manchmal gar nicht so viel dran ändern, weil es mittlerweile schon zum Leben dazu gehört,

 

Aber DU kannst lernen, besser mit deiner Situation in der Schule, mit Arbeiten, Prüfungsvorbereitung und mit dem Lernen besser zurecht zu kommen.

Vorallem wenn das Gefühl da ist, dass alles zu viel ist, du nicht weißt, wo du anfangen sollst und Unsicherheit vor Prüfungen aufkommt.

 

Und was kannst du ändern?

Du kannst deinen Umgang mit solchen Zeiten oder Situationen verändern!

 

Natürlich kannst du auch einfach den Kopf in den Sand stecken und täglich hoffen, dass die Schule schnell vorbei geht. Damit wirst du dich aber wahrscheinlich nicht besser fühlen und die Anforderungen bleiben die Gleichen.

 

Stressige Zeiten mit viel Lernen oder viel Arbeit, werden dich dein Leben lang immer wieder begleiten.

Vielleicht wäre es also doch ganz pfiffig, sich nach Lösungsmöglichkeiten umzusehen. 🤓

Es wäre doch auch eine Möglichkeit zu lernen, wie du mit solchen Zeiten, wo dir der Kopf raucht gut zurechtkommen kannst. 🤯 Bevor du verzweifelt aufgibst.

Das wird dir auch im späteren Leben sicherlich immer wieder helfen!

 

Warum ist jetzt Entspannung so wichtig?

Es gibt viele Methoden, die dir helfen können.

 

Das Wichtigste was du aber wissen solltest:

Je entspannter du im Alltag bist, desto weniger können Gefühle wie Überforderung, Angst, Prüfungsstress usw. in dir sein.

 

Der "Erfinder" der Progressvien Muskelentspannung war Dr. Edmund Jacobsen. Er war Arzt in Amerika und hat von 1888 - 1983 gelebt. Und er hat schon etwa 1920 herausgefunden, dass körperliche Anspannung fast immer, auch mit innerer Anspannung, also Unruhe, Stress oder Angstzuständen zu tun hat.

 

Daraus zog er den Schluss: Wenn der Körper entspannt ist, ist man auch innerlich entspannt. Und wenn man innerlich entspannt ist, gibt es in dem Augenblick z.B. auch keine Angst, keine Unruhe und keine Überforderung.

 

Wenn du also lernst, entspannt zu sein, wann immer du es brauchst, dann hast du die Kontrolle und bist einer stressigen Situation nicht einfach so ausgeliefert. DU kannst etwas für dich tun!

Und so kann ich dir helfen

Ich bin Susanne und würde dir gerne helfen, dass du entspannter durch deine Schulzeit kommst.

 

Ich finde Entspannungsverfahren total super, weil sie mir schon oft geholfen haben, eine klaren Kopf zu behalten, wenn es grad sehr stürmisch und hektisch war.

Mittlerweile habe ich zu vielen Entspannungsmethoden Ausbildungen gemacht und kann dir somit einiges anbieten.

 

Mir ist es wichtig, dass:

  • du lernst, dass du dich gut Punkt konzentrieren kannst, wenn es notwendig ist, z.B. bei einer Arbeit oder wenn du lernen musst
  • du dich selber in ein gutes Gefühl bringen kannst, denn mit guten Gefühlen und einer positiven Einstellung wirst du mehr erreichen
  • du dich auch einfach mal entspannen kannst, wenn dir Energie fehlt. Dann geht das lernen leichter und auch die Freizeit macht mehr Spaß
  • du merkst, dass es entspannt einfach leichter ist und man viel bessere Laune hat

Ich arbeite mit unterschiedlichen Methoden, z.B. autogenes Training, progressive Muskelentspannung oder ZENbo-Balance. Aber auch Fantasiereisen und Mentaltraining sind tolle Möglichkeiten, sich das Leben leichter zu machen.

Neugierig geworden?

Dann schreib entweder du oder deine Eltern mir doch eine email oder ruft mich an, wenn ihr Fragen habt oder euch mal mit mir unterhalten wollt, was ich für dich machen kann.

 

Und für interessierte Lehrer und Eltern:

Ich komme auch gerne in die Schule und in Ihre Klasse und erzähl mal, was man alles so machen kann, damit es wirklich heißt:

 

Schule? - Entspannt!

 

Ich freu mich auf dich und Sie!