Ohrakupunktur

Die  Ohrakupunktur gehört zur traditionellen chinesischen Medizin und ist ein Teilbereich dieser jahrtausend alten Medizin.

Es wird davon ausgegangen, dass sich der ganze Mensch reflektorisch im Ohr wiederspiegelt, wenn man sich einen auf dem Kopf liegenden Embryo vorstellt.

 

Das Ohrläppchen steht für den Bereich Kopf, die Wirbelsäule liegt am äußeren Knorpelrand, die inneren Organe liegen im um den äußeren Gehörgang und das Becken und Beine liegen im oberen Teil des Ohres.

 

Die traditionelle chinesische Medizin geht davon aus, dass bei körperlichen Beschwerden, die jeweiligen Reflexpunkte am Ohr druckempfindlicher sind.

 

 

Zur Stimulation der Reflexpunkte werden dünne Ohrakupunkturnadeln verwendet, die zwischen 30-40 Minuten im Ohr verbleiben, während der Patient sitzt oder liegt.

Pflaster mit kleine Kugeln oder etwa 2mm langen Dauernadeln können zur Reizverlängerung eingesetzt werden und verbleibn bis zu 5 Tage am Ohr und können durch leichten Druck immer wieder stimuliert werden.

Die Ohrakupunktur kann begleitend zu anderen therapeutischen Verfahren eingesetzt werden.

 

Bei Fragen, ob die Ohrakupunktur was für Sie ist, kontaktieren sich mich gerne per mail oder telefonisch.